Überall wohin man sieht,

die Schönheit jedermann regiert.

Alles tun um so zu sein,

so makellos wie Medienschein.

Niemand ist perfekt, doch jeder will es sein.

 

Es wird gezeigt, wie wunderschön die Reichen sind,

weil sie sich operieren lassen, doch auch sie sind so nicht makellos.

Grade die Makel machen uns wunderschön und einzigartig.

Deswegen sollte man grade wenn man irgendwelche Makel hat wie zum Beispiel eine zu große Nase, ein Doppelkinn oder irgendetwas anderes dergleichen stolz sein.

Denn sie zeichnen dich aus und machen dich einzigartig in dieser Verblendeten Welt.

Lasse dich nicht verändern, selbst nicht nach den ach so perfekten Menschen, die jeden Tag in den Medien sind.

Auch sie sind nicht perfekt, streben jedoch danach und verändern sich, aber sind sie auch wirklich sie selbst oder nur ein Bild für die Welt.

Ein Ding an Perfektion, was jedoch nichts Einzigartiges, Menschliches mehr an sich hat.

 

Ist diese perfekte Isolation denn erstrebenswert?

 

Seid ihr und bleibt wie ihr seid.

Niemand ist perfekt aber jeder ist besonders.

Jeder ist anders aber niemand ist wertvoller.

Alle sind Individuen die auf der gleichen Basis entstanden sind und ich denke, dass sie auch gleich behandelt werden sollte.

Egal ob eine Perfektion oder nicht.

Die hässliche Perfektion und die perfekte Hässlichkeit.

 

Alles ist perfekt solange es nicht perfekt ist.